Orthopädie Dr. Veerle De Brauwer

  • Orthopädische Schmerztherapie der Wirbelsäule ambulant und stationär (z.B.
    Bildwandergezielte Infiltrationen bei Bandscheibenvorfällen, Facettengelenkssyndromen, ISGBeschwerden, Einengung des Spinalkanals usw.). Auf Grund meiner Tätigkeit im Tauernklinikum Standort Mittersill ist es mir möglich Sie allenfalls zur konservativen Schmerztherapie direkt ins Krankenhaus einzuweisen.
  • Nicht operative Arthrosetherapie, „Knorpelaufbau“.
  • Schmerzen und Deformitäten im muskuloskelettalen Bereich.
  • Behandlung von diabetische Füße sowie von erwachsene Fußfehlstellungen: Plattfüße, Knick- Senkfüße, Sichelfüße, Klumpfüße, Spreizfüße, usw.
  • Stationäre Ilomedintherapie bei Knochenmarksödem
  • Einlagenversorgung, Verordnung für orthopädische Schuhe und Schuhzurichtungen.
  • Verordnung orthopädischer Hilfsmittel, Bandagen, Orthesen, Schienen, Stützbehelfe usw.
  • Diagnostik, Beratung und Therapie bei kinderorthopädischen Krankheitsbildern: z.B. Skoliosetherapie (Wirbelsäulenverkrümmung), X- oder O-Beine, Plattfüße, Knick-Senkfüße, Sichelfüße, Klumpfüße, Hüftdysplasie. Wir haben sehr gute Verbindungen mit der Abteilung für Kinderorthopädie im orthopädischen Spital Speising in Wien sowie an der Universitätsklinik in Innsbruck.
  • Sonographie muskuloskelettal

Auf Grund meiner Tätigkeit im Tauernklinikum Standort Mittersill ist es mir möglich Sie allenfalls zur Operation direkt ins Krankenhaus einzuweisen. Kleinere Operationen können an unserer Tagesklinik auch ambulant durchgeführt werden.

  • In der Ordination können die Indikationsabklärungen und Operationsaufklärungen für ALLE Eingriffe (also auch für Prothesenchirurgie!!) an der Abteilung Orthopädie / Traumatologie Tauernklinikum Standort Mittersill durchgeführt werden.
  • Die postoperativen Kontrollen erfolgen ebenfalls in der Ordination.

Von mir durchgeführte Operationen am Standort Mittersill (Donnerstags am Vormittag):

  • Kinderorthopädie (z.B. Wachstumslenkung mittels 8-Plates bei X- oder O-Beine, Arthrorise Schraube nach De Pellegrin bei ausgeprägte Knicksenkfüße, Koaleszenz)
  • Fußchirurgie (z.B. Hallux valgus, Hallux Rigidus, Hammer- oder Krallenzehe)
  • Handchirurgie (z.B. Schnellende Fingern, Karpaltunnelsyndrom = CTS, Ganglions, M. Dupuytren offene Technik und Needling)
  • Derzeit NUR in Saalfelden: Stoßwellentherapie bei Fersensporn, Kalkschulter, Achillessehnenentzündungen, Tennis- bzw. Golferellbogen, usw. (€ 80 / Sitzung, für gewöhnlich 3 – ggf. 5 Sitzungen)

    Wir reichen die Verordnung für Sie bei der Krankenkasse ein! Je nach Indikation und je nach Krankenkasse kann einen Teil rückerstattet werden.

  • Anträge Rehabzentrum / Kuraufenthalt
  • Schreiben für AMS
  • Schreiben für BH (Bezirkshauptmannschaft)
  • Schreiben für Versicherung
  • Allfällige Bestätigungen (z.B. Bundesheer)
  • Hyaluronsäure Infiltrationen wenn diese nicht von der Krankenkasse erstattet werden.